CannaPur Complete Produkte

CannaPur Complete Vollspektrum-Öl – über 100 unterschiedliche Cannabinoide!

CannaPur Complete ist ein Vollextrakt aus der Cannabis sativa (Hanf)- einer wertvollen, sehr alten und faszinierenden Pflanze.

Bezugsquelle: Sollten Sie an CannaPur Complete interessiert sein, können Sie es mit einem klick hier bestellen.
Falls es ausverkauft sein sollte, schicken Sie mir eine E-Mail, klick hier  bestimmt habe ich noch eins für Sie auf Lager!

 

ByeBye 4 All CannaPur Proactive Creme

ByeBye 4 All CannaPur Proaktive Wundschutz Creme mit Weihrauch und Cannabidiol wurde speziell für trockene, strapazierte und gereizte Haut entwickelt. Die innovative Formel hilft selbst schwer strapazierte Haut rasch zu beruhigen, zu glätten und ein samtiges Hautgefühl zu verleihen.

Anwendung ByeBye 4 All:

ByeBey 4 All Täglich 1 mal auf die betroffenen Hautpartien eine Spatelspitze auftragen und sanft einmassieren.
Für Kinder, in Schwangerschaft und Stillzeit nicht geeignet. Nur zur äußerlichen Anwendung. Vor Kindern sicher aufbewahren.

Die Vorteile der Dr. Juchheim ByeBye 4 All

  • Hautpflege
  • Proactive Wundschutzsalbe
  • Hautberuhigung

ByeBye 4 All CannaPur Proaktive Wundschutz Creme bekommen Sie hier. Hier geht es zum Produkt: klick hier

 

SOS-Wonderstick mit CBD gegen rauhe Lippen, Hautrötungen und unreiner Haut

Ein weiteres Produkt ist der SOS-Wonderstick klick hier . SOS Wonderstick ist die kosmetische SOS Hilfe mit Cannabidiol und Aloe Vera bei rauhen Lippen, Hautrötungen, unreiner und strapazierter Haut. Wertvolle natürliche Wachse aus dem japanischen Lacksumach Baum, der Carnauba Palma und Shea Butter wirken pflegend und beruhigend.
Gönnen Sie Ihren Lippen diese wundervolle, natürliche Pflege und lassen Sie sich von der SOS Wirkung überzeugen.

Die Vorteile des SOS-Wonderstick

  • Lippenpflege
  • Hautberuhigung
  • Wundschutz 

Anwendung SOS-Wonderstick
Auf Lippen oder einzelne Hautstellen auftragen oder auftupfen.

SOS-Wonderstick bekommen Sie hier. Hier geht es zum Produkt: klick hier

 

 

Was sind Cannabinoide?

In der Cannabis Sativa Pflanze befinden sich Cannabinoide, die vielfältige Aufgaben übernehmen können. Die Erforschung dieser Cannabinoide führte zu der Entdeckung des Endocannabinoid-Systems im menschlichen und auch im tierischen Körper. Das sind körpereigene Substanzen, die ähnliche Eigenschaften wie die Hanfpflanze besitzen und Endocannabinoide genannt werden.

Die wichtigsten Cannabinoide in der Hanfpflanze sind:

CBD (Cannabidiol: laut Studien Wirkungen gegen Übelkeit, Unruhe, Angst, kann neuroprotektiv und Blutdrucksenkend und schmerzlindernd wirken)
CBN (Cannabinol. Es soll: entspannend wirken, Spasmen verringern, den Appetit anregen und Muskelentkrampfend wirken)
CBC (Cannabichromen. Es soll entzündungshemmend, antibiotisch und schmerzlindernd, knochenaufbauend, regenerierend (Zellfunktion) und kann neuesten Studien zurfolge bei der Zellerneuerung helfen und wirken)
CBG (Cannabigerol. Kann stark antibakteriell, antifungal und Schmerzlindernd wirken (mehr als THC). Kann weiter eine leicht antidepressive Wirkung zeigen und bei Schuppenflechte Erfolge zeigen.
THCV (Tetrahydrocannabinol. Kann nervenschützend und krampflösend wirken. Appetithemmend, stoffwechselanregend und gegen Übergewicht wirken. Kann eine mögliche Hilfe für Diabetiker sein.
THC (Tetrahydrocannabivarin. Ist der hauptsächlich Rausch-bewirkende Inhaltsstoff der Cannabispflanze. THC soll erhebliche medizinische Eigenschaften haben, wie z. B.: Mögliche Beeinflussung von Verhalten, Stimmung, Bewusstsein sowie euphorische Wirkungen. Auch sollen einige Formen von schwerwiegenden Erkrankungen abgeschwächt werden können. Aber keine Sorge, THC ist (fast) nicht in freiverkäuflichen Produkten enthalten, da es unter 0,2% liegt!

Was ist das Besondere an der Hanf-Pflanze „Cannabis sativa“?

Die ersten Berichte über die Cannabis sativa gab es aus dem Jahr 1778. Die Hanfpflanze Cannabis sativa ist mit all ihren Pflanzenteilen zur Herstellung von Lebensmitteln geeignet und findet seit vielen tausend Jahren in der Ernährung und Gesundheit ihre Anwendung. Die Samen finden Verwendung als Lebens- und Futtermittel und die daraus gewonnenen Öle werden als Lebensmittel, als Kosmetika und als medizinische Öle verwendet.

Die Cannabis sativa enthält:

• um die 113 Phytocannabinoide (bisher in keiner weiteren anderen Pflanze entdeckt)
• seit dem Jahre 1950 wegen ihrer antibiotischen Wirkung bekannt
• über 120 verschiedene Terpene (Hauptbestandteil der in Pflanzen produzierten ätherischen Öle)
• ca. 21 Flavonoide (sekundäre Pflanzenstoffe mit sehr guten antioxidativen Eigenschaften).

Worin besteht der Unterschied zwischen einem CBD-ÖI und CannaPur?

Ein Öl, welches als CBD-Öl beworben wird, ist ein isoliertes Cannabinoid und somit nur Eines von über 100 in der Cannabis-Pflanze enthaltenen Cannabinoiden. Um eine gute Synergie mit perfekt ergänzenden Cannabinoiden zu erreichen, ist es wichtig, das gesamte Spektrum der Cannabispflanze und der vielen unterschiedlichen Cannabinoiden zusammen zu führen.

Viele Wissenschaftler sind mittlerweile davon überzeugt, dass CBD nur in Verbindung mit allen Inhaltsstoffen der Hanfpflanze die beste Wirkung im menschlichen Körper entfalten kann. Aber auch die Bioverfügbarkeit (die Aufnahme und Verwertung im menschlichen Körper) ist wichtig, dass die Substanz überhaupt erst aufgenommen werden kann!

Bezugsquelle
Sollten Sie an CannaPur Complete interessiert sein, können Sie es mit klick hier bestellen.
Falls es einmal wieder ausverkauft sein sollte, schicken Sie mir eine E-Mail, klick hier : vielleicht habe ich noch eins für Sie auf Lager!

Vertrieb
Wenn Sie selbst an dem Thema Cannabis interessiert sind, können Sie selbst Distributor werden. CannaPur Complete und weitere Produkte aus der Serie bieten als Geschäftsmodell viele Möglichkeiten. Wenn Sie Interesse daran haben, nehmen Sie gerne und unverbindlich zu mir Kontakt auf, ich unterstütze Sie dabei!

Sie möchten CannaPur und weitere Produkte testen? Dann vereinbaren Sie einen Termin mit mir!

 

Foto: © NicoLeHe, pixelio.de, Sabine Kuhls-Dawideit